Johann Donabaum jun.

Johann Donabaum jun.

Johann

Was lange währt, wird schliesslich gut! 

Schon 1996 hat Johann junior, Winzer in fünfter Generation, seinem Vater die Zügel aus der Hand genommen und mit dem Tradtionsweingut Johann Donabaum euphorisch eine neue Richtung eingeschlagen. 

Mit seinen damals 20 Jahren hatte er sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: in Kürze zu den Top-Winzern der Wachau zu gehören. Die Rebflächen wurden verdreifacht, der Ertrag halbiert & der Fokus des ehemaligen Heurigenbetriebes auf die Produktion von Spitzenweinen gelegt. Das unbezahlbare Know-How der Eltern im Weingarten & das, der next generation im Keller bleiben nicht unbelohnt; seine Toplagen Setzberg, Offenberg und Spitzer Point erreichen nationale & internationale Höchstnoten. 

Ein Auszug an Anerkennungen, die zeigen, dass er wohl richtig liegt: 

Decanter international trophy 2009, Decanter national trophy 2013, „one oft he best wineries of Wachau 2013“ von Robert Parker, wein.pur Wein des Jahres 2013, IWC winner 2016,top Bewertungen von Falstaff, Vinaria und Konsorten


 
 Johann Donabaum sen.

Johann Donabaum sen.

Johann sen.

Das Schicksal wollte es, dass Johann senior im zarten Alter von zwölf Jahren, den elterlichen Betrieb als Halbwaise übernehmen musste. Mit viel Kraft und Engagement vergrößerte er den Betrieb maßgeblich und eröffnetet bereits 1964 den ersten Heurigenbetrieb in Spitz, welchen er mit seiner Frau Leopoldine bis 2007 führte. Dankbar, dass sein Sohn die Zügel als Kellermeister bald übernahm, kümmert er sich noch heute um die Weingärten, die er hegt, pflegt und jährlich eine fantastische Traubenqualität erwirtschaftet.